ortsgespräche

Category
2012, Ausstellung

Auftraggeber: FHXB Friedrichshain-Kreuzberg Museum, Berlin
Konzept und Realisierung: Frauke Miera, Lorraine Bluche

 

Die Ausstellung „ortsgespräche. stadt – migration – geschichte: vom halleschen zum frankfurter tor” macht die Bedeutung von Migration für die Stadtgeschichte sichtbar. Gleichzeitig erzählt sie Migrationsgeschichte als selbstverständlichen Bestandteil von Stadtgeschichte.

Städte sind immer von Migration geprägt: von Menschen, die einwandern, auswandern, die Schutz, Arbeit oder ein neues Leben suchen, die sich niederlassen, die pendeln oder vorübergehend bleiben. Berlin und der Bezirk Friedrichshain-Kreuzberg sind ohne Migration nicht denkbar.

Die Geschichte des Bezirks wird am Beispiel von Orten in Friedrichshain-Kreuzberg dargestellt. Die Orte erzählen vom Ankommen und Aneignen, von Ausgrenzung und Vereinnahmung, von politischen und sozialen Auseinandersetzungen, von Arbeit und Freizeit. In Geschichte und Gegenwart erschaffen, nutzen, verändern und prägen Menschen diese Orte. Die Erinnerungen an die Geschichte dieser Orte sind so unterschiedlich wie die Menschen, die in der Stadt leben. Die Ausstellung „ortsgespräche“ versucht, dieser Vielstimmigkeit gerecht zu werden.

In der unteren Etage der Ausstellung werden sechs Orte ausführlich vorgestellt: das Urbankrankenhaus, die Oberbaum City, die Samariterkirche, die Karl-Marx-Allee, der Görlitzer Park und der Mariannenplatz.

In der oberen Ausstellungsetage werden die Besucher_innen zu einem Spaziergang durch das virtuelle Friedrichshain-Kreuzberg eingeladen: Zehn audiovisuelle Thementouren führen zu mehr als einhundert Orten im Bezirk. Kreuzberger_innen und Friedrichshainer_innen erzählen ihre persönlichen Ortsgeschichten.

„ortsgespräche” ist unter Beteiligung vieler Menschen aus dem Bezirk entwickelt worden. Zahlreiche Friedrichshainer_innen und Kreuzberger_innen waren unterstützend tätig. Sie haben aktiv im Projekt mitgearbeitet und wertvolle Hinweise gegeben, waren Interviewpartner_innen und Objektleihgeber_innen. Zur Vorbereitung der Ausstellung fanden mehrere Workshops mit sozial, politisch und kulturell engagierten Kreuzberger_innen und Friedrichshainer_innen statt. In diesem Zusammenhang gründete sich ein Beirat, der dem Projekt beratend zur Seite stand. Insgesamt wurden für die Ausstellung rund einhundert Personen interviewt, deren Erzählungen auf unterschiedliche Weise in die Ausstellung eingeflossen sind. Die Besucher_innen sind in beiden Etage eingeladen, eigene Ortsgeschichten beizutragen.

 

Weitere Informationen:

Zur Ausstellungsidee „ortsgespräche”, Berlin 2012

Zur Entstehung der Ausstellung „ortsgespräche”, Berlin 2012

FHXB Friedrichshain-Kreuzberg Museum

 

 

Gefördert von: Hauptstadtkulturfonds, Senatsverwaltung für Integration, Arbeit und Soziales (Lotteriemittel PS Sparen und Gewinnen)

Unterstützt von: Stadtmuseum Berlin, Verein zur Erforschung und Darstellung der Geschichte Kreuzbergs e.V.

Kuratorinnen: Frauke Miera, Lorraine Bluche

Projektleitung: Frauke Miera

Museumsleitung: Martin Düspohl

Projektmitarbeit: Robin Bah (†), Stephanie Lehr, Rita Paule, Ellen Röhner, Ulrike Treziak, Laura Voigt, Julia Zieger

Ausstellungsbeirat: Mehmet Alpbek, Özcan Ayanoğlu, Rıza Baran, Kerima Bouali, Halil Can, Abuzer Güler, Susanna Hölscher, Hans-Jürgen Kirchheck, Peter Malik, Dirk Moldt, Edeltraud Pohl, Gülşah Stapel, Feyzullah Yeşilkaya, Frank Zielske

Praktikantinnen: Susanne Cammelbeeck, Marielene Grossmann, Barbara Lüttke, Ana Perger

Ausstellungsgestaltung, Mediengestaltung und Werbegrafik: Studio Kaiser Matthies, Kommunikations- und Ausstellungsdesign | Julia Schnegg, Charlotte Kaiser, Paul Beaury (museeon), Katharina Matthies, Henry Tafelmayer-Niemann, Annette Dooman, Christina Gmeindl

Ausstellungsbauten: Matthias Knauth, Ausstellungsplanung/-Realisation, unter Mitarbeit von Stephan Schütz und Şenol Şentürk

Grafikproduktion: Schulz & Schulz GmbH, Villa Schmück Dich GbR, shortcut

Medien- und Lichttechnik: Heinz Jansen

Programmierung „Stadtspaziergänge” in Etage 3: Michael Rueger

Programmierung Medienstation im Treppenhaus: Christian Böhme

Soundinstallation Eingangsbereich: David Rusitschka

Aufbauteam, Technische Einrichtung: Ibrahim Diallo, Mohamed El Dawali, Steffen Jahnke, Sascha Kapp, Jens Kappêi, Michael Klinge, Jan Kinkel, Klaus-Peter Kurz, Sebastian Lechler, Tom-Guido Richardt, Jamal Schalow, Anton Schneider, Detlef Schröter

Kamera und Schnitt der Video-Interviews in Etage 2: Heinz Jansen

Audio-Interviews in Etage 3: Christiane Beerbom (Interviewführung und Schnitt), Patricia Deuser (Interviewführung und Schnitt), Natalie Gorris (Schnitt), Ellen Reitnauer (Interviewführung), Jessica Zeller (Interviewführung und Schnitt)

Fotografien Audio-Guide in Etage 3: Ellen Röhner

SprecherInnen der übersetzten Audio-Interviews in Etage 3: Irène Bluche, Richard Coldman, Rachel Pinder, Felix Revell, Jan M. Schäfer, Ashleigh Senior

Schnitt der übersetzten Audio-Interviews in Etage 3: Irène Bluche, Richard Coldman

Transkriptionen der Video- und Audio-Interviews: Sonja Desch, Timo Fischer, Christiana Hoppe, Solveig Kolbow, Beatrice Kreutzer, Stephanie Lehr, Rita Paule, Petra Schreinert, Laura Voigt

Englische Übersetzung: Scott MacDonald

Herausgeber Stadtplan in Etage 3: Bezirksamt Friedrichshain-Kreuzberg, Stadtentwicklungsamt, FB Vermessung

Museumspädagogische Betreuung während der Laufzeit: Jana Braun

Für die freundliche Unterstützung durch Information und Leihgaben danken wir: den rund 100 Interview-Partner_innen sowie den zahlreichen institutionellen und privaten Leihgeber_innen

Für die freundliche Unterstützung durch Rat und Tat danken wir:Gülhan Aba, Martina Abel, Stefan Antczak, Ute Badura, Bernd Beister, Elke Böttcher, Jana Braun, Liudmila Budich, Alex Callow, Zeynep Çelik, Gökçen Demirağlı, Wolde Demissie, Michael Dewey, Katja Fofana, Ricardo Fonseca, Natascha Garay, Ayla Gottschlich, Gerhard Grosche, Bettina Hamann, Erika Hausotter, Manuela Heine, Wolfgang Herzberg, Farida Heuck-Yoo, Ulrich van der Heyden, Dietlind Hüchtker, Quynh Nhu Huynh, Thanh Tam Huynh, Çağla Ilk, Tahsin İncirci, Fatos İncirci, Muhammed Kaplan, Remzi Karataş, Irmgard Klette, Dieter Klette, Ulrike Kloß, Gottfried Korff, Daniel Krausz, Detlef Krenz, Frauke Krüger, Steffen Küßner, Jürgen Kufus, Brigitte Laaser, Katharina La Henges, Joanna Lésniak, Maria Linkemeyer, Petra Lutz, Marianne Meier, Werner Mendling, Gert C. Möbius, Nadia Nagie, Frank Norrmann, Leyla Özgüler-Kalender, Dietlinde Peters, Andrew Pinder, Martin Pissarczyk, Guido Pliska, Dietrich Pressel, Nuria Quevedo, Heike Roehl, Markus Schega, Ines Schubert, Peter Schwirkmann, Verda Sındıran, Ulrich Söding, Paola Steinhagen, Massato Trent, Anne Tripp, Kathleen Wächter, Luna Weineck, Martina Weinland, Martin Wiebel, Christine Zecha, Michael Zeidler, Christiane Zieger